Bildergalerie

Am 21.03.2018 taten sich große Dinge auf dem Hundeplatz. Nachdem bereits ein tierischer Maulwurf eher nicht so beliebt ist, kam nun "schweres" Gerät zum Einsatz. Um den Platz für die Bank sicherer zu machen und einen besseren Abschluß des Rasens zu bekommen, sollen Betonplatten verlegt werden. Dazu mussten wir erst einmal den Boden entsprechend vorbereiten. Das geschah mit einem Minibagger, gefahren von Uwe. Ab und zu hatten wir die Befürchtung, er würde ihn auf die Seite legen, aber es ging alles gut. Während Uwe also baggerte, berieten Klaus und Hans über die Menge des benötigten Materials. Bernd hielt die Arbeiten in einigen Bildern fest. Die dicken Schollen, die man überall sieht, sind keine Betonplatten sondern Stücke noch gefrorenen Bodens.

Ein Übungstag 11.03.2018