Am 29. und 30.09.2018 findet kein Übungsbetrieb statt. Seminar.

  • Vorführung Nienhagen

    NEU


Bitte die Hyperlinks oder Bilder anklicken.

Sommerfest und Welpen

Sommerfest

Unser Sommerfest liegt nun schon einige Zeit zurück, aber es lohnt sich trotzdem noch einige Worte dazu zu sagen.
Zuerst: wir hatten bombiges Wetter. Vielleicht etwas zu heiß, auf jeden Fall trocken. Darum hatten nicht nur Vereinsmitglieder, sondern auch viele Gäste den Weg zum Hundeplatz gefunden.
Hier wurde ihnen gezeigt, was die Hundefreunde anbieten, um die Hunde nicht nur körperlich sondern auch vom Kopf her zu fordern.
Nebenbei - aber mit Sicherheit nicht unwichtig - wird ihnen sozialverträgliches Verhalten beigebracht.
Zum Ablauf: als erste trat die Vorführgruppe auf und zeigte, dass Hunde verschiedener Rassen, Mischlinge und unterschiedlicher Größen bestens miteinander auskommen und zusammen arbeiten. Sei es hintereinander oder nebeneinander gehen, Kommandos ausführen, allein oder in der Gruppe und vieles mehr. Alles klappte, der Hitze geschuldet manchmal nicht so gut wie im Training. Aber kein Hund "fiel aus der Rolle".
Danach war die Longiergruppe dran und auch hier zeigten zwei Hunde, dass ohne Leine, auf Entfernung und nur mit Körpersprache der Hund die unterschiedlichsten Übungen ausführte. So wie sich die Hundführerinnen bewegten tat es auch der Hund. Auch mit fließenden Übergängen von einem Kreis zum anderen. Nach gelungener Übung durften sich die Vierbeiner dann ihr "Beutestück" holen und waren nach kurzer Zeit wieder voll bei der Sache. Und man konnte es merken mit unbändiger Freude.
Neu bei den Hundefreunden ist Rally Obedience. Die Schreibweise im Zusammenhang mit Obedience ist richtig. Hier ist ein Parcours zu absolvieren, bei dem es nicht wie bei Agility um Tunnel, Hürden o.ä. geht sondern die einzelnen Anlaufpunkte sind Schilder, auf denen steht, was Hund und HundeführerIn zu tun haben. Platz, Sitz, Wende, links, rechts und vieles mehr. Dabei immer in einem vorgeschriebenen Bereich. Für sehr große Hunde zugegeben etwas problematisch. Selbst bei rechtzeitig gegebenem Kommando passen die Tiere oft nicht in die markierten Zonen. Aber die Vorführhündin war dafür wunderbar geeignet und sie verstand auch schon einiges davon.
Zwischen den Vorführungen gab es Hunderennen für große und kleine Hunde. Hier war der Spaß riesengroß. Erstens: alle kamen ins Ziel. Nur einige waren der Meinung, sie müssten zwischendurch ein Päuschen einlegen, andere wollten nach der Hälfte zurück. Aber spätestens bei der Wiederholung klappte es bei allen. Die ersten drei jeder Klasse erhielten einen kleinen Preis.
Natürlich gab es auch wieder Leckeres vom Grill, dazu die verschiedensten Salate, gespendet von Mitgliedern. Natürlich auch Kuchen für die Leckermäulchen. Hier noch einmal herzlichen Dank.

Datenschutz - Grundverordnung
( DSGVO )
Hier klicken

Bitte aufmerksam lesen