AD 25.11.2017

Es musste noch einmal kurzfristig ein Arbeitsdienst angesetzt werden, da nicht alles geschafft wurde. Der Winter naht mit Riesenschritten und am 10.12. ist bereits das letzte Training für dieses Jahr. Bis dahin muss der Platz winterfest sein. Es waren immerhin 5 Personen anwesend, später dann 6.
Aber auch die haben ( fast ) alles geschafft. Da unsere fleißige Muffinbäckerin uns wieder verwöhnte ( s. Bild ), wurde auch emsig gewerkelt.
Die Schlammpfütze auf dem Parkplatz erhielt so weit wie möglich eine Splittfüllung, die Hecken mittels Schere und Harke einen Winterschnitt und die zerfetzte Garagenwand erstrahlt dank Klaus und Imke in neuem Glanz. Wobei Imke mit dem neuen Akkutacker am liebsten bis Sonntagmorgen durchgearbeitet hätte. Wo Laub auf dem Platz lag kam der Trecker zum Einsatz. Nur das Zelt muss irgendwann noch abgebaut werden. Heute liess es die Nässe nicht zu.
Zum Ende, bei der Abfahrt, gefiel Sylvias Auto der Untergrund nicht. Die Räder drehten durch. Trotz untergelegter Fußmatten - keine Chance. Also mussten die Akteure noch einmal ran und nach einigem hin und her war auch das erledigt. Wer nicht dabei war, sollte sich die Schale mit Muffins einmal ansehen. Könnte das nicht ein Anreiz sein ??