Am 20.02.2016 fand die diesjährige Nachtwanderung statt. Als der Grill angeschmissen wurde, hörte der Regen etwas auf, fing aber pünktlich zu Beginn des Mobility Spaßparcours wieder an. Wahrscheinlich hatten sich weder die Hunde noch ihre Begleiter ordentlich gewaschen. Das tat aber der Arbeit auf den, für einige ungewohnten, Geräten keinen Abbruch. Es wurden auch durchaus ansehnliche Ergebnisse erzielt. Wobei gesagt werden soll, es stand der Spaß im Vordergrund.
Nach dem Parcours ging es dann den Bratwürsten und den Steaks zu Leibe, wobei der von Klaus nahezu winddicht gemachte "Aufenthaltsraum" an diesem Tage sehr gelegen kam.
Die Wanderung ging dann gruppenweise los. Ausgerüstet mit Taschenlampen, denn der Weg war doch ziemlich aufgeweicht, marschierten Hunde, Frauchen und Herrchen los. Was unterwegs so passierte müssen die Teilnehmer selbst berichten, denn ich hatte mich vorsichtshalber vornehm zurück gehalten. Irgendjemand muss ja schließlich auf die mit Arbeiten betrauten aufpassen.
Die Zurückkommenden konnte man schon von weitem hören und natürlich auch am Taschenlampenschein erkennen. Da sie auch weitgehend vom Regen verschont wurden, hielt sich ihre Nässe in Grenzen. Die Bilder beweisen es.
Es wurde dann noch einige Zeit um Themen rund um die Hunde geredet und langsam lichtete sich der Kreis, bis auch die letzten die Heimfahrt antraten.

Sieger des Spaßparcours

Hier nun die Teilnehmer des Spaßparcours. Sieger sind sie alle, denn einige hatten die Hindernisse noch nie gesehen und für die war es natürlich besonders schwer. Da waren ein paar Fehler überhaupt nicht zu vermeiden. Die Hauptsache ist doch, es hat allen Spaß gemacht. Und eine Urkunde und ein kleines "Dankeschön" fürs Mitmachen gab es für jeden.

Team

Hundeführer

Hunde

Platz

2 Engel für Sam

Rike, Anke, Kiki

Sam, Lee, Mathilde

1

Black & White

Veronika, Monika

Kira, Robby

1

Bonny & Clyde

Bianca, Inge

Jonnie, Jamie

2

Die Fleckies

Gaby

Odin

2

Die Crazy Dogs

Conny, Aileen

Hadschi, Strolch

3

Blümchen

Heinz

Rocco

4