Vorführung Hodenhagen 2018

Auch in diesem Jahr waren wir wieder eingeladen worden, unsere Hunde zum "Tag der offenen Tür" im Tierheim Hodenhagen vorzuführen.
Peter hatte sich entschlossen, mit zwei Gruppen anzutreten und so waren die Hundefreunde sehr stark vertreten. Die "alte" Vorführgruppe fing an, bei sommerlichen Temperaturen zu zeigen, wie gut unsere Vierbeiner miteinander auskommen und auch in schwierigen Situationen unter Kontrolle bleiben.
Die Zuschauer konnten sehen, dass die Arbeit auf dem Platz nicht nur zum Vergnügen - natürlich auch - gemacht wird, sondern im Alltag durchaus über Leben und Tod des Hundes entscheiden kann, dass er gehorcht ( Straßenverkehr). Mit kleinen Kunststücken beendete die Gruppe ihre Vorführung und nach einer kurzen Pause betraten unserer bisherigen "Fortgeschrittenen" den Platz. Sie zeigten, dass sie den anderen in nichts nachstanden.
Ihre Übungen waren etwas anders aufgebaut und man konnte sehen, dass es sehr viele Möglichkeiten gibt um den Hunden mit viel Spaß sinnvolle Dinge beizubringen. Hier wurde die Arbeit auf engstem Raum vorgeführt und unsere Vierbeiner ließen sich auch dadurch nicht aus der Ruhe bringen.
Wenn auch angestrebt wird, dass exakte Arbeit zu sehen ist, kann es vorkommen dass ein Hund seine Pfoten einmal außerhalb der korrekten Linie hat oder nicht direkt am Bein des Hundeführers "klebt". Aber es sind eben Lebewesen und keine Roboter. Auch hier ging die Vorführung mit einigen Kunststückchen zu Ende und insgesamt hat es allen, Hunden, Hundeführern und Zuschauern wieder viel Spaß gemacht.

Hodenhagen 1

Hodenhagen 2